Blogreport #2 September 2020

Blogreport Nr. 2 für den September d. h. Daten, Fakten und Analysen zu meinem Blog. Inklusive Ausblicke in die weitere Entwicklung.

Auch der zweite Blogreport bringt Daten, Fakten und Analysen zu meinem Blog. Inklusive Ausblicke in die weitere Entwicklung.

Dies ist mein zweiter Blogreport, in dem ich über die monatliche Entwicklung von metawarenhandel.de berichten möchte.

Keine Lust mehr zu blättern?

Zahlen und Fakten meines Blogs

Doch genug der Vorrede, kommen wir zu den nackten Zahlen und Fakten.

Artikel und Seiten seit Blogstart

  • 96 bisher veröffentlichte Artikel
  • 12 Seiten (inkl. Impressum und Datenschutz)

Dies ist der Stand am 06. Oktober. Einige Seiten habe ich wieder in Beiträge umgewandelt. Ausserdem habe ich 27 Artikel im in den letzten vier Wochen veröffentlicht, was schon ganz ordentlich ist.

Seitenaufrufe im Blog

Insgesamt gab es seit dem Blogstart am 21. Mai bis heute 1048 Seitenaufrufe, davon entfallen:

  • 136 Mai
  • 84 Juni
  • 174 Juli
  • 315 August
  • 280 September
  • der Rest ist das aktuelle Monat

Top 5 der insgesamt meistgelesenen Artikel und Seiten im September

  1. Buch vergilbt – was tun gegen Gilbe? 331 Aufrufe
  2. Die Buchpreisbindung in Deutschland 10 Aufrufe
  3. Perry Rhodan, der Erbe des Universums 8 Aufrufe
  4. Impressum 7 Aufrufe
  5. Rote Laterne (Groschenromane) 6 Aufrufe

Eigentlich wollte ich die statischen Seiten wie z.b. das Impressum aus der obigen Statistik herausnehmen (siehe Blogreport Nr. 1). Ich habe mich aber dagegen entschieden, da ich künftig noch andere Seiten anlegen möchte und diese gerne auch mitgezählt hätte.

Was ist geplant?

Aktuell habe ich knapp 550 Artikelvorlagen, das sind meist Artikel aus dem alten Onlineshop. Diese müssten noch formatiert und dann der Reihe nach freigeschaltet werden.

Ausserdem möchte ich einige statische Seiten erstellen, da es manches gibt was mir noch nicht so recht gefällt.

Kategorie Blog

Ich habe neben den Kategorien Romane, Sachbücher und Groschenromane , in denne ich Bücher und die Autoren dahinter vorstelle eine vierte Kategorie namens „Blog“ eingerichtet. Dort werde ich über alles mögliche rund um die Welt der Bücher berichten.

Artikel schreiben

Das freihändige schreiben fällt mir zusehends leichter. Das ist natürlich erfreulich, da sich die Zeit pro Artikel so extrem einsparen lässt. In Zukunft plane ich mehr „freie“ Artikel, da das reine abtippen der Klappentexte irgendwie auch nicht befriedigend ist.

Monetarisierung vorantreiben

Da der Blog auch ganz nebenbei Geld kostet, und ich auch von was leben muss, werde ich in Zukunft auch die sogenannte Monetarisierung, also das Einbinden von Angebotslinks zu Amazon vorantrieben müssen.

Ich werde das allerdings nicht mit der Holzhammer Methode machen, da mich persönlich allzu penetrantes Gewerbe nervt. Am Ende eines Artikels kann ich mir allerdings einen dezenten Hinweis zum Thema Kauf durchaus vorstellen.

Besucherzahlen erhöhen

Am zweiten Oktober 2020 konnte ich meinen Seitenaufruf Nr. 1000 verzeichnen. Für manche lachhaft, aber für mich ein Grund zur Freude, da ich mit WordPress als CMS bei null angefangen habe.

Die Seitenleiste

In den vergangenen Wochen habe ich u.a. alle Groschenromane in der Seitenleiste verlinkt. Aktuell schwanke ich noch, ob ich die Schlagwort-Wolke in die Seitenleiste implementieren soll oder nicht.

Man ist nie fertig

Seit knapp zwanzig Jahren bin ich nun (auch) im Internet selbständig. Wenn ich eins gelernt habe, dann ist das die Tatsache wenn man hinten fertig ist, kann man vorne wieder beginnen. Also auf in den Kampf…

Nächster Blogreport

Den nächsten Blogreport gibts Anfang November. Ich habe mir vorgenommen, einmal im Monat einen solchen Blogreport zu verfassen, um die Entwicklung meines Bücherblogs aufzuzeigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.