Heinz Konsalik

Heinz Konsalik

Heinz Konsalik

Der inzwischen verstorbene Heinz Konsalik war einer der, wenn nicht DER erfolgreichste deutsche Schriftsteller der aktuellen zeitgenössischen Literatur. Sein Schaffen bestand hauptsächlich aus Familien, Arzt- und Liebesromanen.

Heinz Konsalik ist eigentlich nur sein Künstlername. Geboren wurde er als "Heinz Günter" am 28.05.1921 in Köln und starb am 02.10.1999 in Salzburg/Oberöstereich. Konsalik war der Mädchenname seiner Mutter. Er schrieb auch Romane unter den Pseudonymen Jens Bekker und Benno von Marroth.

Einige Zahlen und Fakten zu Heinz Konsalik:

  • mit 10 Jahren erste selbst verfasste Wildwestromane
  • mit 16 Jahren diverse Artikel für verschiedene Kölner Zeitungen
  • Kriegsberichterstatter im Zweiten Weltkrieg in Frankreich
  • Schwere Verwundung (Armverletzung) während des Krieges an der Ostfront (Russland)
  • Erste Anstellung nach dem Krieg bei der Zeitung "Lustige Illustrierte"
  • ab 1951 freier Schriftsteller
  • 1956 Durchbruch mit "Der Arzt von Stalingrad". Wegen diesem Roman hatte Konsalik bis 1987 Einreiseverbot in der UdSSR.
  • Gesamtwerk ca 160 Romane, Gesamtauflage über 83 Millionen Exemplare (Stand 1999, dem Zeitpunkt des Tods von Konsalik)

 


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand