Ein Fall für TKKG

Ein Fall für TKKG

Ein Fall für TKKG

... so lautet der Beginn von über 180 Kriminalromanen für Jugendliche des Jugendbuchautors Stefan Wolf.

Die vier jugendlichen Detektive aus einer nicht näher bezeichneten deutschen Grosstadt geraten immer wieder in verzwickte, teilweise gefährliche Kriminalfälle, oder lösen Geheimnisse auf.

Wer steckt hinter TKKG?

  • T wie Tarzan heisst in Wirklichkeit Peter Carsten und ist der sportliche Anführer der Gruppe
  • K wie Karl der Computereigentich Karl Vierstein, das "Gehirn und Gedächtnis" von TKKG
  • K wie Klösschen eigentlich Willi Sauerlich, Sohn eines Schokoladenfabrikanten und ein "Pfundskerl"
  • G wie Gaby Glockner ist die Tochter eines Kriminalkommissars und besonders Tierlieb.

Unterstützt werden die Hobby-Detektive von Oskar, dem schwarzweissen Cocker Spaniel von Gaby und Emil Glockner, Kriminalkommissar und Gabys Vater.

Der Autor und Erfinder von TKKG, Stefan Wolf, heisst eigentlich Rolf Kalmuczak (geboren 1938 in Nordhausen/Harz, gestorben 2007 in Garmisch - Partenkirchen). Er war einer er erfolgreichsten und produktivsten deutschen Schriftsteller, nicht nur, aber vor allem im Jugendbuch-Bereich. Allein die Menge der verkauften TKKG Bücher beläuft sich auf über 14 Millionen Exemplare sowie knapp 30 Millionen Hörspiele.

Kritik an "Ein Fall für TKKG":

  • Vor allem die ersten Bände verlieren sich teilweise in Klischees. Die bösen Buben sprich Verbrecher sehen alle ähnlich aus (gedrungen, teilweise glatzköpfig, usw).
  • Das Frauenbild entspricht dem der 1950er und 1960 Jahre. Zum Beispiel wird Gaby bei gefährlichen Aktionen grundsätzlich ausgeschlossen. Allgemein kommen Frauen in den TKKG Büchern eher mit dem klassischen Rollenbild als schwach und schutzbedürftig in Berührung.
  • Ethnische Gruppen werden meist sehr negativ dargestellt, wie beispielsweise Zigeuner oder allgemein Südländer
  • Die vier Hauptakteure werden dagegen in den schillernsten Farben und sehr stereotyp beschrieben (Tarzan sportlich, Karl intelligent, Klösschen fett und faul, Gaby hübsch)

Fazit über "Ein Fall für TKKG"

Trotz aller Schwächen ist und bleibt TKKG eines der besten Jugendbuchserien hier in Deutschland. Ich selber habe in meiner Jugend so ziemlich alle greifbaren Bände "gefressen". Die Bücher waren und sind mit ca 200 Seiten nicht allzu dick, lassen sich flüssig lesen und sind spannend, ohne Ängste zu erzeugen.

Auf metawarenhandel.de stelle ich folgende Teile der Romanserie "Ein Fall für TKKG" vor:

  1. Alarm im Zirkus Sarani
  2. Feind aus der Vergangenheit
  3. Die gefährliche Zeugin verschwindet
  4. Abenteuer im Ferienlager
  5. Angst in der 9a
  6. UFOs in Bad Finkenstein
  7. Gefährliche Diamanten
  8. Spion auf der Flucht
  9. Bei Anruf Angst
  10. Hundediebe kennen keine Gnade
  11. Das leere Grab im Moor
  12. Hexenjagd in Lerchenbach
  13. Die Stunde der schwarzen Maske
  14. Der blinde Hellseher
  15. Die Jagd nach den Millionendieben
  16. Die Nacht des Überfalls
  17. Gangster auf der Gartenparty
  18. In den Klauen des Tigers
  19. Das Geiseldrama
  20. Im Kaufhaus ist der Teufel los
  21. Jagt das rote Geister-Auto!
  22. Überfall im Hafen
  23. Achtung! Die "Monsters" kommen!
  24. Schwarze Pest aus Indien
  25. Der Schlangenmensch
  26. Der Schatz in der Drachenhöhle
  27. Gefangen in der Schreckenskammer

Ausserdem gibt es noch die folgenden Sammelbände:

  1. Sammelband 13
  2. Dreifachband
  3. Sammelband mit 2 Fällen
  4. TKKG Sammelband Nr. 4
  5. Jubiläumsband 10 Jahre "Ein Fall für TKKG"

 


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

TKKG - Sammelband 13

Artikel-Nr.: 87

TKKG Dreifachband

Artikel-Nr.: 88

TKKG - Sammelband

Artikel-Nr.: 191

TKKG Sammelband Nr. 4

Artikel-Nr.: 454

TKKG - Angst in der 9a

Artikel-Nr.: 642

TKKG Spion auf der Flucht

Artikel-Nr.: 645

TKKG - Bei Anruf Angst

Artikel-Nr.: 804

TKKG - Das Geiseldrama

Artikel-Nr.: 940

TKKG - Überfall im Hafen

Artikel-Nr.: 945

TKKG - Der Schlangenmensch

Artikel-Nr.: 948

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand