Sabine Weigand - Die Markgräfin


Sabine Weigand - Die Markgräfin

Artikel-Nr.: 1426

Die Markgräfin von Sabine Weigand

760 Seiten / ISBN 9783596511044

Mittelalterroman

Schon mit zehn Jahren wird die Markgräfin Barbara verheiratet. Rasch verwitwet und mit reichem Erbe, wird sie zum Unterpfand weiterer Heiratspläne ihrer ehrgeizigen Brüder. Als sie endlich ihr eingens Leben führen will, sperren die Brüder sie ein. Ihre Spur verliert sich im Jahre 1542.

Das Jahr 2001, die Plassenburg in Franken: Der Kastellan Haubold macht einen rätselhaften Fund. Ein kostbares Kästchen aus dem 16ten Jahrhundert, darin die Knöchelchen eines Kindes. Haubolds Forscherdrang lässt ihm keine Ruhe. Er muss herausfinden, was sich hinter dem Fund verbirgt. Und er entdeckt eine ungeheure Geschichte von Macht und Verrat, von einer mutigen Frau und ihrer grossen Liebe, die nicht sein durfte. Er entdeckt Barbara, die Markgräfin.

Das Schicksal Barbaras entfaltet sich in der bewegten Zeit der Reformation in Deutschland. Die Markgräfin hat es wirklch gegeben. Dies ist ihre Geschichte.

 Die Markgräfin von Sabine Weigand bei AMAZON bestellen

Zubehör

Produkt Hinweis Status Preis
Sabine Weigand - Die silberne Burg Sabine Weigand - Die silberne Burg
Details zum Zubehör anzeigen

Auch diese Kategorien durchsuchen: Romane nach Autoren, Sortiment A-Z