James Clavell

Historische Romane mit Bezug zu China oder Japan sind die Spezialität von James Clavell. Von ihm stammt u. a. auch „Shogun“.

Der Australier James Clavell schrieb hauptsächlich historische Romane, die meist in Asien, speziell China oder Japan und Umgebung handelten. Seine Darstellung der Bewohnung und der Länder widerlegen manches Vorurteil der westlichen Welt.

Biographie von James Clavell

James Clavell war der Künstlername bzw. das Pseudonym des australischen Schriftstellers, Drehbuchautors und Regisseur Charles Edmund DuMaresq de Clavelle (Geboren am 10.10.1924 in Sydney, Australien, gestorben am 6.09.1994 in Vevey in der Schweiz). Sein berühmtester Roman war Shogun, der auch sehr erfolgreich verfilmt wurde.

Keine Lust mehr zu blättern?

Viele seiner Romane trugen autobiographische Züge, so verarbeitete er zum Beispiel seine Kriegsgefangenschaft in dem Roman „Der Rattenkönig“.

Ab Anfang der 1960er Jahre schrieb James Clavell vermehrt Drehbücher für Hollywood-Kinofilme, so unter anderem für den Kriegsfilm-Klassiker „Gesprengte Ketten“, der einen Massenausbruch aus einem deutschen Kriegsgefangenlager zum Gegenstand hat. Ein weiter grosser Erfolg gelang Clavell mit dem Drehbuch zu dem Horrorfilm „Die Fliege“.

Schreibweise von James Clavell

Die Romane von James Clavell zeichnen sich durch absoluten Realismus aus. Die Handlung wird zwar äusserst detailliert und phantasievoll dargestellt, jedoch nie überzeichnet, das heisst übertrieben dargestellt.

Seine in Fernost spielenden Romane wie Shogun oder Tai Pan zeigten – für einen westlichen Autor äusserst ungewöhnlich – die Asiaten so, wie sie sich selbst sehen.

Einzelromane von James Clavell

Tai Pan*

638 Seiten / ISBN 9783426711088

Tai-Pan – in der chinesischen Sprache „Oberster Führer“ -, das ist der Mann, der die wirkliche Macht in den Händen hält. Und ein solcher Tai-Pan ist ist der rothaarige, grünäugige Schotte Dirk Struan. Ein Riese von einem Mann mit einem granitenem Willen, ein Abenteuerer aus Leidenschaft und besessen von dem Plan, Hongkong, die Insel vor dem chinesischen Festland, zum Sprungbrett in das geheimnisvolle Riesenreich, zu einem „Juwel in der Krone Ihrer Britischen Majestät“ zu machen.

Im Jahre 1841 erreicht er sein Ziel. Es ist der Kampf eines Giganten, der seinem Jahrhundert weit voraus ist. Der Schotte erkennt, dass China, das seit zweihundert Jahren jedem Europäer verschlossen ist, als gleichberechtigtes Mitglied in die Familie der Völker einbezogen werden muss. Und das die weissen „Barbaren“ von der uralten Kultur dieses Reiches zu lernen haben.

Tai-Pan – das ist die atemberaubende Geschichte von Macht, Hass und Liebe. Es ist die Geschichte von der Gier nach Opium und Tee, Seide und Silber, es ist die Geschichte von Kaufherren und Seefahrern, Schmugglern und Piraten, Mandarins und zwielichtigen Chinesen, von Kurtisanen und Halsabschneidern.

Und als der erste Taifun über den neuen Handelsplatz hinwegfegt, zieht er eine mörderische Spur, aber die Insel besteht ihre Zerreissprobe, das Werk Dirk Struans, des Tai-Pan, kann selbst die Natur nicht besiegen…

Shogun*

955 Seiten / ISBN 3426006537

Shogun schildert das Japan des frühen siebzehnten Jahrhunderts, das Japan der Samurai, das sich gerade vom Mittelalter löst und der Neuzeit zuwendet.

Ein faszinierender Mittelalterroman voll prallen Lebens, voller Dramatik, Tragik und Grausamkeit, voller überraschender Kontraste, hochinteressanter Aufschlüsse und faszinierender Parallelen zu unserer Zeit.

Es ist unmöglich, sich seinem fremdartigen Reiz zu entziehen.

Wirbelsturm*

1011 Seiten / ISBN 9783426030042

Ein wahrer Wirbelsturm erbitterter Kämpfe,  aufwühlender Gefühle und sich überstürzender Ereignisse. Teheran und der Iran als Ganzes im Strudel der Revolution nach der Flucht des Schahs.

Ein Hexenkessel, in dem sich die Männer und Frauen einer britischen Hubschrauber-Chartergesellschaft gegen das Chaos wehren, bis sie nur noch um das nackte Überleben kämpfen…

Gesamtwerk von James Clavell

  • Rattenkönig
  • Tai Pan
  • Shogun
  • Noble House Hongkong
  • Wirbelsturm
  • Gai Jin

Chronologische Reihenfolge mit Handlungsorten

  • Shogun- Japan im sechzehnten Jahrhundert
  • Tai Pan – Hongkong im Jahre 1841
  • Gai-Jin – Japan im Jahre 1862
  • Rattenkönig – Singapur, im Jahr 1945
  • Noble House Hongkong – Hongkong im Jahre 1963
  • Wirbelsturm – Iran im Jahre 1979
9

Gesamtbewertung

9.0/10

Produktdaten

  • hitorische Romane
  • Bestseller
  • Verfilmungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.