Kommissar X Groschenromane

Kommissar X, das sind Krimis und Thriller made in Germany. Die Groschenromanserie erschien über dreissig Jahre lang in 1740 Ausgaben.

Die Romanserie „Kommissar X“ besteht aus Krimi / Thriller Kurzgeschichten und wird als Groschenromanserie herausgegeben.

Fakten zu Kommissar X

Über dreissig Jahre lang erschien die Romanserie im Pabel-Moewig-Verlag. Die insgesamt erschienenen 1740 Bände wurden ausnahmslos unter Pseudonymen herausgebracht.

Kommissar X und Jerry Cotton

Die Groschenromanserie verstand sich selber als Konkurrenz der Jerry Cotton Romane, die beim Wettbewerber Bastei Verlag erschienen. Während Jerry Cotton vom englischen Scotland Yard eher den stilsicheren Ermittler mit Charme und Etikette gab, sollte sich Frank Mallone, genannt Kommissar X, als knallharter, raubeiniger Amerikaner positionieren.

Keine Gnade für Rick Mallone Nr. 1688*

64 Seiten / ohne ISBN

Ehe oder Tod, heisst die Devise, doch Jo Walker weiss beides zu verhindern….

Eigentlich fehlte gar nichts an einem guten Anfang für einen Krimi a la Edgar Wallace – Nebelhörner tuteten geschäftig, wenn auch nicht an der Themse, sondern auf dem East River, aber dennoch schwadete der Nebel brav über sämtliche Ufer. Es nieselte leicht, und der Asphalt glitzerte tückisch wie die Augen einer Frau, deren Liebesbeteuerungen man besser keinerlei Wert beimisst. Doch war eben dieser Strassenbelag oben in Yonkers gekocht worden, und noch einige derlei Unstimmigkeiten mehr gab es. Kein vorsintflutlich anmutendes schwarzes Taxi transportierte seine Fahrgäste hinunter zur Water Street am Rutgers Park, sondern ein ziemlich neuer, gelber Chevy, höchstens fünf Jahre alt. Auch ist dieser Park nun wirklich keine Grünanlage, sondern eine Ansammlung von höchstens fünfzig vom Dauer-Smog zerfressenen Bäumen.

Trotzdem waren Madame Sheila Crowly, die ebenso schöne wie eiskalte Geschäftsfrau, und Rick Mallone, der Playboy mit dem riesengross in Liebe entflammten Herzen, guter Dinge. Wie hätten sie auch ahnen können, das sie in spätestens einer Stunde leblos zusammensinken sollten – per Gift.

Verliebt in einen Killer Nr. 1709*

64 Seiten / ohne ISBN

Jo Walker, genannt Kommissar X, ist zur falschen Zeit am falschen Ort….

„Wo bist du zum Teufel?“ fragte Phillip Gordon Jordan. Ein jäher Windstoss riss ihm die Worte aus dem Mund. Der Mantelkragen aus dunklem Nutria war bis zu den Ohren hochgeschlagen, die Pelzmütze aus Seehundfell hatte er tief in die Stirn gezogen. Der Nordwind blies Schnee wie weisse Wolkenfetzen durch die enge nächtliche Strasse und übertönte noch das Höllenspektakel der „Elevated“ kurz „El“ genannt und „L“ geschrieben, der Chicagoer Hochbahn, die über seinem Kopf auf ihrem die ganze Strassenbreite überspannenden Stahlgerüst ratterte und kreischte.

Doch P.G. Jordan hörte nur die eigene Stimme in seinem Kopf, überlaut. „Wo bist du, zum Teufel?“ Es war aber auch ein Wetter zum Fürchten. Der Winter kam dieses Jahr viel zu früh. Unmutig stapfte sich der Finanzmagnat die Zehen warm. Eine idiotische Idee von seinem Sohn, ihn hierher zu bestellen. Aber hatte Mark je eine vernünftige Idee gehabt? „Scheisskerl“ brummte Jordan und darchte daran, das Mark wohl die Gelegenheit zur Versöhnung auf keinen Fall verstreichen lassen wollte. Weil heute sein Geburtstag war – aber auch sein Sterbetag…..

Die Sekte der Verdammten Nr. 1719*

64 Seiten / ohne ISBN

Jo Walker, genannt Kommissar X, stellt den Todesguru…

Paddy Lemming kicherte albern. Zuerst hatten sie gemeinsam einen Harten Joint geraucht, und sich dann geliebt. Verrückt, masslos und am Strand von Long Beach. Die matte Süsse von Marihuana verwehte im Wind. Dem Mädchen klebte der Sand auf dem Rücken und in den verschwitzten Haaren. Deshalb wollte sie jetzt ins Meer. Buster Carpenter, ein Studienkollege, und sie. Nachts wurden die Brecher, die gegen die Küste schlugen, kleiner. Splitternackt und übermütig rannten sie gegen eine der trotzdem weissgischenden Wellen an. Paddy Lemming liess sich von der Flut anheben, kreischte entzückt, und bekam wieder Boden unter den Füssen. Da kreischte sie gleich noch mehr. Denn sie war auf eine Wasserleiche getreten…..

Eine tödliche Affäre Nr. 1735*

64 Seiten / ohne ISBN

… beginnt für Jo Walker, genannt Kommissar X, als Lt. Ron Meyers sich verliebt.

Wie kleine weisse Funken tanzten die Schneeflocken in der Morgendämmerung des Silvestertages über dem Bellevue Hospital. Das Thermometer stand bei drei Grad unter Null. Eine graue, niedrige Wolkendecke verhüllte die Sonne und tauchte die erwachende City in dumpfes Licht. An den glatten Scheiben des Operationssaales XI im dritten Stock des weitläufigen Krankenhauskomplexes konnte sich die luftigen Kristallgebilde nur dank der dicken Schicht des typischen New Yorker Drecks halten. Wenigstens so lange, bis die Wärme von drinnen ihrem flüchtigen Dasein ein wässriges Ende setzte.

Dr. Glimstick, der Narkosearzt, befriedigte es jedesmal, wenn seine Patienten schnell, friedlich und problemlos einschlummerten. Anfangs lief alles nach Plan und um 8:45 Uhr am 31ten Dezember schlief der kleine Gauner und Trickbetrüger aus Conterplains in Kalifornien tatsächlich ein – für immer…..

Kommissar X Groschenromane

9.1

Gesamtbewertung

9.1/10

Produktdaten

  • Groschenroman
  • Krimi / Thriller
  • 1740 Bände
  • Laufzeit 30 Jahre
  • made in Germany

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.